Meine Buchpublikationen

Neu

Leseprobe - anfordern über das Kontaktformular.

An einem kalten Winter­morgen in einem friedlichen Dorf im Südschwarzwald stösst die Frühaufsteherin M. S. auf die Leiche eines älteren Mannes. Inspektor Charles Schlienge, der sich im ablaufenden Jahr zu oft mit banalen Corona Fällen beschäftigen musste, ist froh, endlich einen etwas kniffligeren Fall übertragen zu bekommen. Bereut dies jedoch bald, denn er, der sich gerne als Schwarzwäl­der Hercule Poirot sieht, stösst an seine Grenzen und kann den Mord schlussendlich nur dank eines glücklichen Zufalls lösen. Seine Erkundungen führen ihn bald einmal in ein kleines Schweizer Bergdorf, dann aber auch in die berüchtigte Rue de Berne in Genf, ja sogar auf einen heruntergekomme­nen und verlassenen Fi­scherkutter, der auf der Insel Formentera vor Anker liegt. Wieder einmal muss Inspektor Schlienge erfah­ren, dass das Nahelie­gendste nicht immer der Wahrheit entspricht, und dass es viele Wege gibt, um aus dieser Welt zu scheiden.