Von Derborence nach Solalex (25.08.2017)

Derborence hat zu Beginn des 18. Jahrhunderts Berühmtheit erlangt, weil es von zwei Bergstürzen verwüstet wurde. Mensch und Tier kamen zu Schaden. Heute ist Derborence ein Schutzgebiet von nationaler Bedeutung. Auch dreihundert Jahre nach den verheerenden Katastrophen sind die Spuren der gewaltigen Bergstürze überall sichtbar. Durch sie ist aber auch eine zauberhafte Naturlandschaft mit malerischem See entstanden.

 

Auch die Wanderung nach Solalez ist landschaftlich sehr ansprechend - empfehlenswert.

 

Auf dem letzten Bild ist "Mirroir d'Argentine" zu sehen, eine sehr bekannte Kletterwand.

Blick von Gspon auf den Balfrin (06.06.2013)
Blick von Gspon auf den Balfrin (06.06.2013)

Länder seit 26.02.2010

Free counters!